Phast: Pharmazie-Studieneignungstest

Willkommen zum Phast

Der PhaST ist ein fachspezifischer Studieneignungstest, mit dem du deine Chance auf einen Studienplatz im Fach Pharmazie an verschiedenen renommierten Hochschulen verbessern kannst. Er wird PC-gestützt in Testzentren durchgeführt. Er besteht aus elf Aufgabengruppen:

  • Arbeitspräzision und Konzentration
  • Verständnis und Anwendung komplexer Regeln
  • Verknüpfung komplexer Daten
  • Textverständnis
  • Räumliches Denken
  • Qualitative Stoffanalyse
  • Interpretieren naturwissenschaftlicher Abbildungen und Tabellen
  • Analyse quantitativer Zusammenhänge
  • Mathematik und Physik
  • Biologie
  • Chemie

Testdauer: zirka 4 Stunden, Teilnahmegebühr: 75 Euro, Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der PhaST wird in Kooperation zwischen der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Eberhard Karls Universität Tübingen, der Universität Heidelberg und dem ITB entwickelt. 

Testtermine

Die Anmeldephase startet am 02.01.2023.

Testtermin

verfügbare Testorte*

Anmeldeschluss

22.04.2023

Bonn, Frankfurt a. M., Köln, Lübeck, Mannheim, München, Saarbrücken, Waiblingen

22.03.2023

20.05.2023

Düsseldorf, Frankfurt a. M., Köln, Lübeck, Mannheim, Marburg, München, Saarbrücken, Waiblingen, Würzburg

19.04.2023

24.06.2023

Bonn, Düsseldorf, Frankfurt a. M., Köln, Lübeck, Mannheim, Marburg, München, Osnabrück, Saarbrücken, Waiblingen, Würzburg

24.05.2023

25.11.2023

Düsseldorf, Frankfurt a. M., Köln, Lübeck, München

25.10.2023

* Im Anmeldeportal werden nur die Testorte angezeigt, in denen noch Plätze zur Verfügung stehen. Testorte, die nicht mehr angezeigt werden, sind bereits ausgebucht.

Eine Registrierung ist erst mit Start der jeweiligen Anmeldephase möglich. Anmeldeschluss ist am jeweils angegebenen Datum (s. Tabelle) um 24:00 Uhr (CET bzw. CEST). Nach Ende der Anmeldephase ist es nicht mehr möglich, sich auf einen anderen Termin oder Testort umzumelden. Auch eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Es gibt keine Wartelisten. 

Dein Ergebnis wird spätestens zehn Tage nach dem Test als Download-Link per E-Mail bereitgestellt! 

Hinweise zur Vorbereitung

Neben der Informationsbroschüre und den Hinweisen zur Vorbereitung kannst du dich auch mit Material zu ähnlichen Studieneignungstests wie dem Test für medizinische Studiengänge (TMS) vorbereiten. Wir sprechen hier jedoch keine direkte Empfehlung für die Verwendung dieses Materials aus. Zwar gibt es zwischen verschiedenen Tests durchaus Überschneidungen hinsichtlich der Anforderungen und du hast vielleicht ein besseres Gefühl, weil du mehr zur Vorbereitung gemacht hast, allerdings kann das Einüben eines „falschen“ Aufgabenformates dich auch bei der Bearbeitung von Aufgaben im „echten“ Aufgabenformat des PhaST behindern. Augenscheinlich ähnliche Aufgaben messen nicht zwangsläufig auch in derselben Form dieselbe Anforderung.

Möchtest du dich mit „testfremdem“ Material vorbereiten, eignet sich aus unsere Sicht am besten der Test für medizinische Studiengänge (TMS) und dort vor allem die Aufgabengruppen „Quantitative und formale Probleme“, „Textverständnis“ und „Diagramme und Tabellen“. Diese haben die größte Überlappung mit Aufgabengruppen des PhaST.

Ein Demotest ist aktuell in Planung. Sobald dieser zur Verfügung steht, wird ein Zugang auf dieser Seite bereitgestellt.

Aktuelles zum PhaST

Diese Hochschulen nutzen derzeit den PhaST:

Für ein Studium der Pharmazie kannst du dich an den Nutzerhochschulen über Hochschulstart bewerben. Hier kannst du im Laufe des Bewerbungsprozesses dein PhaST-Ergebnis über die „Antragstellung Online“ (AntOn) direkt eingeben. Nähere Informationen zum Bewerbungsprozess bei Hochschulstart sowie die für die Bewerbung wichtigen Termine und Fristen findest du unter https://www.hochschulstart.de.

Das Ergebnis des PhaST wird von den Nutzerhochschulen in den Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) und den Zusätzlichen Eignungsquoten (ZEQ) berücksichtigt. Die genaue Art der Verrechnung des PhaST-Ergebnisses mit anderen Kriterien, wie z. B. deiner Abiturnote, entnimmst du am besten den Auswahlsatzungen der Hochschulen, bei denen du dich bewerben möchtest. Dort findest du stets die aktuellsten und verbindlichen Informationen. Üblicherweise wird hier der im PhaST-Ergebnis ausgewiesene erreichte Testwert (Standardwert) des Gesamttests so berücksichtigt, dass man seine Chancen auf einen Studienplatz mit Einreichung des PhaST-Ergebnisses nur verbessern und nicht verschlechtern kann.

Mit dem PhaST erfassen wir Fähigkeiten, die für das erfolgreiche Absolvieren eines Studiums der Pharmazie relevant sind:

  • Konzentrationsvermögen auch unter Zeitdruck
  • Fähigkeit zum präzisen Arbeiten auch unter Zeitdruck
  • Fähigkeit zum Umgang mit komplexen Regeln
  • Verständnis für Strukturformeln
  • Gedächtnis und Fähigkeit zur Verknüpfung von Informationen verschiedener Darstellungsmodi
  • Beobachtungs- und Auffassungsvermögen
  • Fähigkeit zum Verstehen von Sachtexten
  • Schlussfolgerndes und kombinatorisches Denken
  • Räumliches Vorstellungsvermögen
  • Fähigkeit zu konkretisieren, zu experimentieren, zu klassifizieren
  • Analytisch-mathematische Kompetenz
  • Schulkenntnisse aus der Mathematik, Physik, Biologie und Chemie