BT-MINT
Bewährte Auswahltests

Fachspezifische Fähigkeitstests haben sich bei der Auswahl von Studierenden bewährt

Zur Auswahl von Studierenden kommt eine Vielzahl von Verfahren in Betracht. Diese müssen laut den Leitsätzen des Bundesverfassungsgerichtsurteils vom 19.12.2017 standardisiert, strukturiert und am Kriterium der Eignung orientiert sein. Weitere wichtige Aspekte sind Objektivität, Akzeptanz, Gerichtsfestigkeit und Effizienz.

Von den in Frage kommenden Auswahlverfahren bzw. -kriterien (z. B. HZB-Noten, Kenntnistests, allgemeine Fähigkeitstests, fachspezifische Fähigkeitstests, Auswahlgespräche, Persönlichkeitstests, Empfehlungsschreiben, Motivationsschreiben) haben sich fachspezifische Fähigkeitstests in den vergangenen Jahrzehnten am besten bewährt.

Fachspezifische Fähigkeitstests bieten viele Vorteile

ERFOLGSPROGNOSE

Fachspezifische Fähigkeitstests ermöglichen eine gute Vorhersage des Studienerfolgs. Außer Abiturnoten liefert kein anderes Verfahren eine vergleichbar gute Prognose (vgl. die Metaanalyse von Hell, Trapmann & Schuler, 2007).

OBJEKTIVITÄT

Fachspezifische Fähigkeitstests sind objektiv. Die Ergebnisse der Teilnehmer sind miteinander vergleichbar, da an alle die gleichen Anforderungen gestellt werden und bei der Auswertung keinerlei Ermessensspielraum existiert.

AKZEPTANZ

Fachspezifische Fähigkeitstests werden von Bewerbern akzeptiert und liegen im „Ranking“ der Auswahlverfahren auf den ersten Plätzen (vgl. Hell & Schuler, 2005; Herde, Stegt & Preckel, 2016).

GERICHTSFESTIGKEIT

Fachspezifische Fähigkeitstests haben vor Gericht Bestand.

EFFIZIENZ

In der Durchführung und Auswertung sind fachspezifische Fähigkeitstests ökonomisch, sowohl für Teilnehmer als auch für Hochschulen.

Bei der Auswahl von Bachelorstudierenden liefert die Abiturnote eine gute Prognose des Studienerfolgs, mit der Einschränkung, dass Benotungsunterschiede zwischen Bundesländern und teilweise auch einzelnen Schulen bestehen. Die Prognose kann durch Hinzunahme eines Testverfahrens noch signifikant verbessert werden. Diese Verbesserung lohnt sich insbesondere dann, wenn es deutlich mehr Bewerber als Studienplätze gibt und das Studium sehr anspruchsvoll ist.

Die Verwendung eines Fähigkeitstests ermöglicht den Hochschulen, bei der Auswahl von  Studierenden die am besten geeigneten Personen zu identifizieren und für die Hochschule zu gewinnen.

NEWS

Die erste Testversion des BT-MINT ist fertig gestellt und wird derzeit empirisch erprobt. Ab 2019 steht BT-MINT Hochschulen und Studieninteressierten zur Verfügung.

ANMELDEN

Die Anmeldephase zum BT-MINT beginnt am 08.04.2019 (ab 9:00 Uhr). Sie sich dann hier für den BT-MINT anmelden.

DEMOTEST
Bereiten Sie sich mit dem Demotest optimal auf den BT-MINT vor.
TESTTERMINE UND GEBÜHREN
Alle Termine, Testorte und Fristen finden Sie hier.